MENDWEG

"Travel is fatal to prejudice, bigotry, and narrow-mindedness…" (Mark Twain)

7

Oh, wie schön ist Panama

Es gibt magische Namen von Orten. Zum Beispiel Casablanca, Galapagos oder Panama. Vor zwei Stunden habe ich mich von den Kollegen beim gemeinsamen Abendessen in Los Angeles verabschiedet und jetzt sitze ich in der Lounge von United Airlines bei der man als Passagier von Copa Airlines Zuflucht findet und schiele auf mein Ticket mit dem…

Continue Reading

10

It never rains in Southern California

So, höchste Zeit zu berichten wie es weiter ging. Zunächst aber noch mal ein paar Bildchen aus NY Genug damit und weiter mit Kalifornien. Was macht man wenn man etwas Spaß in LA haben will? Keine ganz leichte Frage, weil es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Wir haben uns für die Variante “Spaß haben und…

Continue Reading

5

Back in Town

Es geht wieder los und weil das Mendmobil gerade in der Werkstatt ist, steht am Anfang mal wieder eine Zugfahrt. Erinnerungen an die früheren Dienstreisen werden wach und auch heute heisst das Etappenziel Newark. Zweieinhalb Stunden später sitze ich in der Lounge und ekle mich. Mir gegenüber sitzt eine junge Chanel-Chinesin, die von Kopf bis…

Continue Reading

8

Anlauf holen

Der August…irgendwie ein seltsamer Monat. Einerseits ist es toll mal daheim zu sein (wenn halt nur das Wetter besser gewesen wäre), andererseits werde ich nervös wenn ich zu lange daheim bin. Jeden Tag ins Büro gehen ist einfach nicht mein Ding. Man fängt an, sich viel zu viele Gedanken über die Hohlköpfe von der AfD…

Continue Reading

9

London Calling….

Mal wieder ein paar Impressionen aus einer aufregenden Stadt…

6

Brexit

Im Nachhinein gesehen waren die Vorzeichen eigentlich deutlich und klar. Aber wer achtet schon auf Vorzeichen? Sie? Mittwochmorgen auf dem Weg von Kaufbeuren zum Flughafen München – normalerweise eine Sache von 1:15 h, aber heute staut sich alles rein und so werden es am Ende fast 3 Stunden, bis der Quattro im Parkhaus steht und…

Continue Reading

5

Dramatic Skies

So richtig Sommer war es ja lange nicht, aber ich gebe zu dass ich mich für Wolkenmonster am Himmel durchaus begeistern kann. Der englische Ausdruck “dramatic skies” beschreibt es sehr schön. Also jetzt ein paar unromantische Wolkenbilder.

4

תל אביב-יפו‎ 06/16

Irgendwie kein guter Monat… fangen wir mal mit Tel Aviv an. Am Tag davor: Und die Nachrichten als ich Abends in München gelandet bin

7

تهران‎ 05/16

Neue Woche, neues Ziel. Diesmal geht es von München über Istanbul… …und von dort weiter nach Teheran, wo ich schliesslich um 01:30 nachts ankomme. Dank des Arrangements meiner iranischen Händlerin werde ich direkt nach dem Verlassen des Flugzeugs von der Herde abgetrennt und mit einem dunkellila vollverplüschten VIP Bus zum CIP gefahren – der VIP-Lounge…

Continue Reading

5

Relax-Wochenende 2016

Wenn man sich so viel im Flieger und in Hotels aufhält brauche zumindest ich immer mal wieder einen heil- und erholsamen Ausgleich. Es gibt ja schon einige Berichte hier im Blog von den Reisen mit Geländewagen und Dachzelt und ab und zu trifft man sich mit Gleichgesinnten für Benzingespräche, Geniessen und Seele baumeln lassen. So…

Continue Reading

27

Madrid 05/16

Die Woche des Antitrendsetters! Während haufenweise Leute von Madrid nach München reisen, macht sich Herr Mendweg auf den Weg in die andere Richtung. Man muss ja nicht jeden S*#& mitmachen, oder? Ja, ok und dann war da noch ein Fussballspiel…

3

Luxemburg 04/16

Seltsame Woche.. Zunächst erneut Winter im Allgäu – 23.4. !!! Und dann ab nach Luxemburg – scharf bremsen, Übernachtung, zwei mal Meeting und wieder heim …inklusive Luxusmittagessen Und was kann man noch sagen? Frühling!

6

Oslo 2.0 – 04/16

Manchmal muss man halt zwei mal hintereinander wo hin…. Und so gibt es hier ein paar Bildchen ohne große Geschichten dazu. Es bleibt nur anzumerken, dass es Herrn Mendweg gelungen ist seinen Mitarbeiter glücklich zu machen und damit hoffentlich die zukünftige Zusammenarbeit mit den Kräften vor Ort zu optimieren.

14

Warschau & Berlin 04/16

Und wieder eine glamouröse Woche im Leben von Herrn Mendweg… Montagmorgen die Erkenntniss dass die ersten Federn  am linken Unterarm wachsen. Muss wohl an den vielen Flügen liegen? Oder wird es doch einfach Zeit die Winterdaunenbettdecke gegen die sommerlichere Variante zu tauschen? Egal – Anzug, Bordtrolley, Laptoptasche und rein ins blaue Dienstgefährt. Und wie könnte…

Continue Reading

17

Oslo 04/16

Diese Woche also Norwegen und während es in Bayern Rekordtemperaturen von bis zu 24 Grad hat, erlebe ich noch einmal einen hoffentlich letzten Schneesturm. Bewertung: Bäh! Brrrr! Neben den abartigen Preisen und der umwerfend guter Küche (nachfolgend viele Bildchen) bleibt die Erkenntnis, dass in Oslo gefühlt jedes dritte Auto ein Elektroauto ist. Teslas, BMW i3,…

Continue Reading

15

London 03/16

Tel Aviv – Wien – München und am nächsten Morgen klingelt um 04:30 der Wecker im Flughafenhotel und schon geht es weiter für ein paar Stunden nach London.

12

תל אביב-יפו‎ 03/16

Pass auf Dich auf! Wenn man nach Israel fliegt hört man diese Bitte von seinem besorgten Umfeld besonders oft und weil dahinter Zuneigung steckt ist man auch nicht genervt sondern versucht zu beruhigen. So ganz leicht ist das eigentlichnicht, denn Tel Aviv ist nun mal eine unruhige Stadt. Aktuell geht die Gefährdung in Israel aber…

Continue Reading

15

Australien 02/16 – Teil 2

Hey – viel Spaß im Urlaub. Wenn ich solche Sätze höre habe ich mich früher noch geärgert – heute perlt das von der teflonisierten Seele ab.  Auch diesmal fängt fast jeder Arbeitstag um ca. 4:30 morgens an und endet mit kleinen Unterbrechungen gegen 23 Uhr. Man kann also nur die frühen Morgenstunden, den Abend und den…

Continue Reading

12

Australien 02/16 – Teil 1

Jetzt ist es also so weit – Mr. Mendweg goes to Australia Man steigt also ins Auto und fährt 75 Minuten zum Flughafen – gegen Ende umgeben von schwarzen Limousinen mit seltsamen Nummernschildern und Blaulichtern denn es ist ja Sicherheitskonferenz in München, steht geduldig in der Schlange bei Qatar weil die Star Alliance meint sie…

Continue Reading

7

Philly und San Francisco 02/16

Zum Glück gab es auf dieser Reise ein Wochenende und damit eine Gelegenheit meinen Freund Frank zu besuchen.  Also privat ein Mietauto geschnappt… und ab nach Philly. Unterwegs erreicht mich noch eine Nachricht von meinem Händler Pedro Während ich noch müde lächle und mit etwa 10% über der erlaubten Geschwindigkeit nach Süden rolle, werde ich…

Continue Reading

8

New York 02/16

Es ist mal wieder Zeit für “The City That Never Sleeps”. Nachdem die reservierte Limousine nicht auftaucht, erreiche ich nach 45 Minuten in einem Taxi mit 700.000 Meilen auf dem Tacho Manhattan. Die Stoßdämpfer waren noch original, die Heizung ist bei 695.000 Meilen gestorben, weshalb der nichtenglischsprechende Fahrer in Winterjacke mit Mütze und offenem Fenster…

Continue Reading

14

Berlin 1/16

Neue Firma, neue Dimensionen, neue Veranstaltungen. Das Jahr fängt für Herrn Mendweg mit einer größeren Veranstaltung in Berlin an, bei der alle Händler der Welt zusammenkommen. So kommt es zu wunderbaren Momenten in denen ich beobachte wie eine Iranerin sich angeregt mit einigen Israelis unterhält und ein Sunit und ein Schiit mir erklären dass sie…

Continue Reading

19

Jahresbilanz

Nicht schlecht, aber steigerungsfähig… 

18

Toskana 12/15

Weihnachten gefeiert und statt zu Hause auf dem Sofa abzusacken ging es über Sylvester noch mal wie im September in die Toskana in die Vila Grassina in Pelago. Der Blick auf Florenz zeigt leider sehr deutlich das aktuelle Smog-Problem mit dem Italien kämpft: Trotzdem stürzen wir uns in das Heer der Selfie-Stick bewaffneten Trolleykofferhintersichherziehenden Touristen….

Continue Reading

Istanbul 12/15

Kurz vor Weihnachten noch mal ein Besuch in Istanbul. Nach holpriger Anreise betrete ich am nächsten Tag erwartungsvoll die Kongresshalle, denn ich soll einen Vortrag halten und unseren Türkischen Händler auf dem Messestand unterstützen. Und wie immer in der Türkei kommt alles anders als man meint… Der Messestand hat 21 Sitzplätze, von denen in den…

Continue Reading

3

Athen 12/15

Heute ein kurzer Ausflug mit einer Übernachtung in Athen. Zuerst ein sensationeller Flug über die Alpen Und dann ein mindestens so schöner Anflug auf Athen Unten warten dann die Überlebenskünstler Europas und seltsamerweise hat man wohl den Glauben an Europa noch nicht aufgegeben Ein wenig Kultur beim modernen, aber für mich sehr gelungenen Akropolis-Museeum Danach…

Continue Reading

8

Kanada 12/15

Das Jahr nähert sich seinem Ende und die letzten Reisen stehen an. Manchmal ist das Leben wirklich lustig und so führte mich diese Woche mein Weg dahin wo ich im März noch auf Abschiedstour vom vorherigen Job war: Kanada Ganz neu – diesmal mit KLM, weil die aufgerufenen Preise von Lufthansa einfach nur unverschämt waren….

Continue Reading

Paris 12/15

Heute ein kurzer Ausflug nach Paris. Man merkt deutlich dass die Sicherheitsmassnahmen am Flughafen erheblich verschärft wurden und im Gegensatz zu dem ungeduldigen hirnlosen Kasperl hinter mir, gibt mir das ein Gefühl der höheren Sicherheit. Trotzdem hätte ich nicht wenig Lust mich nach diesem Komplett-Check für eine Stunde in eine solche Box zu verabschieden. Im…

Continue Reading

1

KRAFTWERK 3D

Stuttgart, Beethoven-Saal – Kraftwerk Live 3D Kurz gesagt: kristallklarer, brillanter Sound, eine beeindruckende Bühnenshow und Musik die einfach zeitlos ist. Ein sensationelles Konzert! Я твой слуга, я твой работник Hier übrigens einer der besten Mitschnitte der 3D-Konzerte: https://www.youtube.com/watch?v=7OLdpWLrzuM

8

Dubai 11/15

Da sitze ich also in der Lounge und warte auf meinen Abflug um 00:40 Uhr. Plötzlich meldet sich meine Worldmate-App auf dem iPhone und weiss etwas, was auf den Monitoren noch nicht zu sehen ist. Am Ende sah es dann so aus: Also Abflug erst um 02:30 und als ich am nächsten Morgen nach einfacher…

Continue Reading

8

Istanbul 11/15

Und es ist wieder so weit. Koffer gepackt, Auto am Flughafen München in die guten Hände beim Valet-Service übergeben, Check-In und ab geht es zur ersten Etappe dieser Reise: Istanbul. Hatten wir dieses Jahr schon – ist aber trotzdem klasse und wichtig Seltsam ist, dass der vordere Bereich im Flieger so leer ist wie bald…

Continue Reading

4

Marlo, 9 Monate

Die ersten 9 Monate sind um, und Marlo hat sich zu einem stattlichen Rüden mit 38,5 kg herausgewachsen. Die aktuelle Pubertät und das damit verbundene streckenweise “Ausrasten” macht uns etwas zu schaffen, aber auch das wird vorbeigehen…

1 2 3 4 5 33