MENDWEG

"Travel is fatal to prejudice, bigotry, and narrow-mindedness…" (Mark Twain)

2

Scandic days

Neue Woche – neues Spiel. Diesmal geht es mit meinem Husten und einem Kollegen nach Norden. Vielleicht wäre es cleverer gewesen zu hause im Bett zu bleiben, aber ich reise nun mal mit einer Mission und die beflügelt. Meeting am nächsten Tag auf der Baustelle – man kommt sich fast ein wenig vor wie im…

Continue Reading

4

Tel Aviv 04/17

Irgendwie hat es mir die komplette Wochenplanung zusammengeschossen und so wurde aus London, Tel Aviv, Zypern halt “nur” Tel Aviv.  Der übliche Tagesablauf. Ein kompletter Arbeitstag. Nach Hause, packen, essen und ab zum Flughafen. Wenn man von München nach Israel fliegt muss man ja in den Abflugbereich “F” des Terminal 2 wo höchste Sicherheitsstufe und…

Continue Reading

4

Es läuft nicht rund

Kann mir mal bitte jemand verraten warum ich jetzt das zweite Mal hintereinander in Madrid erleben muss, dass der FC Bayern in der Stadt ist und in der Champions League ausscheidet? Das muss doch echt nicht sein.  Ansonsten die Lektion – wer ohne ausreichend warme Jacke von +27 in Madrid zu -2 C nach Luxembourg…

Continue Reading

7

London calling 2017

Da bin ich wieder – zwei Tage, viele Meetings und Baustellen. Sagte ich schon dass ich London liebe? Nein? OK – ich liebe London. Was für eine geniale Stadt… Mein neues Lieblingshotel in der Nähe von Paddington Station

14

Runde Sachen….

Mitte März – Zeit der runden Dinge. Zunächst mal eine runde Form zum Beginn des Kurzurlaubs. Am nächsten Tag dann ein runder Traum für Bienenstichliebhaber Danach ein wunderbarer Ausflug nach Insbruck mit einer Runde durch die verschneiten Alpen Es folgen Tage mit den besten Freunden und totalem Genuss – am Ende war ich selber rund….

Continue Reading

1

Vom Regen in…

Nachdem wir gelernt haben dass man von Chicago mit dem Auto mindestens zwei Tage nach Deutschland braucht, entscheiden wir uns aus Zeitgründen lieber nach New York ein Flugzeug zu nehmen. Die Tatsache, dass dieser Flug mein erster Flug von Chicago nach irgendwohin war der pünktlich gestartet und pünktlich gelandet ist hätte mir schon eine düstere…

Continue Reading

8

Mindestens zwei Tage…

Da bin ich nun wieder zurück: Chicago. Irgendetwas fasziniert mich an dieser Stadt und ich hatte hier schon tolle Zeiten. Zu einem nicht unerheblichen Teil lag das auch immer an einem meiner Lieblingshotels in den Staaten – dem Hilton in der S. Michigan Avenue. Hier hat Conrad Hilton seinen Siegeszug angetreten und das Hotel strahlt…

Continue Reading

16

Warum haben Sie ein Visum?

Es ist wieder so weit – der Koffer gepackt, die Frau geküsst, die Hunde geknuddelt. Es macht “Klick” im Gurtschloss, der Motor springt an und nach wenigen Sekunden wird vom Bordnavigator der Weg zum Flughafen München als Störungsfrei angezeigt. Naja, es ist ja auch 9:15 morgens am Sonntag, also unproblematischste Reisezeit. Am Terminal stoppe ich…

Continue Reading

10

Mixed Pickles

Ich vermute dass inzwischen meine letzten Leser entweder weggelaufen oder aus Langeweile eingeschlafen sind. Jetzt könnte ich sagen dass ja sooo viel los war und ich leider zu überhaupt nichts gekommen bin ausser arbeiten, aber das will ja nun wirklich niemand lesen – selbst wenn es stimmt. Merke: Jammern hilft niemand ausser falschen Predigern. Drum…

Continue Reading

5

The Disgrace of America

Man könnte so viel sagen, aber unter dem Strich ist ja schon so ziemlich alles über den zukünftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten gesagt worden.  Eine einzige Schande…

2

Dream Team revisited

So, Ylvi ist inzwischen 5 Monate alt, kerngesund und mischt unseren Haushalt ganz gehörig auf. Bassets sind schon etwas besonderes. Während andere Hunde halt als Welpen meist noch ein unbeschriebenes Blatt sind und erst nach und nach ihr Wesen und ihre Persönlichkeit entwickeln, kommen Bassets irgendwie komplett fertig auf die Welt. Nur halt in klein….

Continue Reading

4

Jahresbilanz

So, der Urlaub geht langsam dem Ende zu und ein kleiner Blick rückwärts sei mal gestattet. So sieht es also aus: Nicht schlecht, aber noch immer optimierungsbedürftig… Die Casio Edifice Armbanduhr mit Solar, Funkuhr und Bluetooth zum synchronisieren der Ortszeit mit dem Handy, sowie der neue Universalstecker leisten gute Dienste. Der Bose QuietComfort arbeitet seit rund 7…

Continue Reading

9

Das böse Jahr 2016

Jetzt ist George Michael also auch noch (für die Öffentlichkeit überraschend) gestorben. Das macht mich ein wenig traurig, weil ich mit der Musik von Wham! und seinen Solowerken viele schöne Erinnerungen verbinde und weil ich mich über etwas Neues von ihm gefreut hätte. Gerade bei Künstlern wird einem die volle Konsequenz des Todes besonders bewusst,…

Continue Reading

7

London calling again again again and again

Die vorletzte Reise im Jahr – noch mal nach London das mich immer mehr fasziniert. Der Tag fängt mal wieder um 04:00 Uhr morgens an, weil ich um 05:45 am Flughafen München sein muss. Man könnte so viel über London schreiben, aber ich lasse lieber Bilder sprechen…  

4

Москва́ 12-16

Manche Klischees sind am Ende dann halt doch ziemlich nah an der Realität. Morgens um eins im Dezember ist es in Moskau einfach bitterkalt und verschneit. Und weil der Zug nicht mehr fährt geht es halt mit dem Taxi auf dick verschneiten Strassen in die Stadt. Zum Glück ist der Taxifahrer zwar Anfangs ziemlich unsicher…

Continue Reading

13

Vive la France

20% mehr Gehalt rückwirkend bis 2012 hätten die Piloten der Lufthansa gerne. Okay, dann also Eisenbahn. Und so gibt einfach nur eine kleine Bildergalerie

4

London calling again again again

Und schon wieder – zwei Tage London  

14

Ylvi

Es hat noch etwas gefehlt in unserer Familie. Jetzt sind wir wieder komplett… King on Bass, Carissima Ylvi, geboren 6.August 2016

4

Tel Aviv 10/16

Höchste Zeit für die nächste Reise nach Tel Aviv! Unsere Partner dort beglücken uns mit einem ungeheuren Auftragssegen und so gibt es viel zu besprechen. Und so geht es am 1.Nov um 18 Uhr los. Der heutige Flug geht ab Zürich – ist zwar eine etwas längere Anreise, hat aber den Vorteil einer effektiveren Reisezeit…

Continue Reading

3

London calling again again

Day trip London  

4

Κύπρος und nicht Kıbrıs

Ein neues Ziel für mich! Κύπρος, bei uns besser als Zypern bekannt. Irgendwie eine Insel, die ich bisher in meinem Leben so gar nicht auf dem Radar hatte. Entsprechend auch die Überraschung als wir in Larnaka aus dem Flugzeug steigen und vor dem Flughafen fast überfahren werden. Linksverkehr. Wie blöd ist das denn? Naja, das…

Continue Reading

10

Toskanisches Entschleunigen

Das erste eigene Geschäftsjahr im neuen Job ist sehr erfolgreich abgeschlossen und der Druck lässt nach. Zeit für einen Kurzurlaub. Nicht so ganz leicht wenn man so ein kleines dezentes Hündchen hat wie wir! Nachdem das ursprünglich gebuchte Hotel in Kroatien in den letzten Wochen nach (sehr dubiosem) Pächterwechsel bei Tripadvisor reihenweise negative Bewertungen gesammelt…

Continue Reading

3

Zwischenimpressionen

Zwischendrin mal ein paar kurze Impressionen aus der letzten Woche aus Norwegen, Luxembourg und überhaupt

5

London calling – again

Schon sechs Tage wieder daheim? Geht ja gar nicht! Frau Mendweg geküsst, den Hund geknuddelt und auf nach London. Und was ist vorbei in Bayern? Genau, die Sommerferien und entsprechend sieht der Anfang der Reise so aus: Gut wenn man Zeit eingeplant hat und entsprechend noch entspannt am Flughafen durch die üblichen Sicherheitsmassnahmen stehen kann……

Continue Reading

5

¡Viva México!

Letzte Station der Reise: Mexico City – die Monsterstadt. Man fliegt tatsächlich zwanzig Minuten über die Stadt bis man endlich landet. Ich hatte schon sehr geringe Erwartungen an die Abwicklung am Flughafen, aber die wurden spielend unterboten. Zweieinhalb Stunden zwischen Verlassen des Fliegers und Besteigen des Taxis muss man erst mal schaffen…. Viel gesehen habe…

Continue Reading

7

Oh, wie schön ist Panama

Es gibt magische Namen von Orten. Zum Beispiel Casablanca, Galapagos oder Panama. Vor zwei Stunden habe ich mich von den Kollegen beim gemeinsamen Abendessen in Los Angeles verabschiedet und jetzt sitze ich in der Lounge von United Airlines bei der man als Passagier von Copa Airlines Zuflucht findet und schiele auf mein Ticket mit dem…

Continue Reading

10

It never rains in Southern California

So, höchste Zeit zu berichten wie es weiter ging. Zunächst aber noch mal ein paar Bildchen aus NY Genug damit und weiter mit Kalifornien. Was macht man wenn man etwas Spaß in LA haben will? Keine ganz leichte Frage, weil es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Wir haben uns für die Variante “Spaß haben und…

Continue Reading

5

Back in Town

Es geht wieder los und weil das Mendmobil gerade in der Werkstatt ist, steht am Anfang mal wieder eine Zugfahrt. Erinnerungen an die früheren Dienstreisen werden wach und auch heute heisst das Etappenziel Newark. Zweieinhalb Stunden später sitze ich in der Lounge und ekle mich. Mir gegenüber sitzt eine junge Chanel-Chinesin, die von Kopf bis…

Continue Reading

8

Anlauf holen

Der August…irgendwie ein seltsamer Monat. Einerseits ist es toll mal daheim zu sein (wenn halt nur das Wetter besser gewesen wäre), andererseits werde ich nervös wenn ich zu lange daheim bin. Jeden Tag ins Büro gehen ist einfach nicht mein Ding. Man fängt an, sich viel zu viele Gedanken über die Hohlköpfe von der AfD…

Continue Reading

9

London Calling….

Mal wieder ein paar Impressionen aus einer aufregenden Stadt…

6

Brexit

Im Nachhinein gesehen waren die Vorzeichen eigentlich deutlich und klar. Aber wer achtet schon auf Vorzeichen? Sie? Mittwochmorgen auf dem Weg von Kaufbeuren zum Flughafen München – normalerweise eine Sache von 1:15 h, aber heute staut sich alles rein und so werden es am Ende fast 3 Stunden, bis der Quattro im Parkhaus steht und…

Continue Reading

1 2 3 4 33