Jetzt ist George Michael also auch noch (für die Öffentlichkeit überraschend) gestorben. Das macht mich ein wenig traurig, weil ich mit der Musik von Wham! und seinen Solowerken viele schöne Erinnerungen verbinde und weil ich mich über etwas Neues von ihm gefreut hätte. Gerade bei Künstlern wird einem die volle Konsequenz des Todes besonders bewusst, weil halt nichts mehr nachkommt ausser dem, was von Managern noch aus irgendwelchen Schubladen ans Tageslicht gezerrt wird und frisch aufgemischt noch mal Kasse machen soll.

Was mich allerdings wirklich betroffen macht ist das Netzweite Gejammer was 2016 doch für ein schlimmes Jahr ist, weil so viele Prominente gestorben sind. Auch der ewig wiederkehrende Hinweis darauf was für „eine geile Band“ sich der liebe Gott da oben zusammengestellt hat, ist ermüdend. Als ob Motörheads Lemmy was mit funky Prince anfangen könnte und David Bowie mit Manfred Krug…

Leute, das ist das Leben – es gewinnt erst an Bedeutung durch seine Endlichkeit! Dieses Jahr ist auch nicht schlimmer als andere – was sich ändert, ist einfach nur die Anzahl bekannter oder gar berühmter Menschen in der öffentlichen Wahrnehmung. Kein Wunder bei einer so stark wachsenden Medienlandschaft in der Dich plötzlich Millionen Menschen aus Youtube kennen, wenn Du mit einem Kondom auf dem Kopf unter der Dusche die englische Nationalhymne furzt. Oder weil Deine Frau die Du im Fernsehen beim Versuch ein Star zu werden kennen gelernt hast medienwirksam mit ihrem Ex rumpoppt.

Hätte man letzte Woche auf der Strasse Passanten nach dem Gitarristen von Status Quo gefragt, hätten 99,9% mit den Schultern gezuckt. Jetzt sind auf einmal Tausende total betroffen weil ihnen die Medienlandschaft den Namen Rick Parfitt souffliert hat. Und in zwei Wochen weiss es keiner mehr. Aber schnell mal die Greatest Of von Status Quo gekauft, weil „What You’re Proposing“ gerade auf der Party lief, auf der einem Uschi aus der Nachbarklasse im Nebenzimmer nicht nur einen Zungenkuss gegeben hat, sondern erlaubt hat das erste mal unters T-Shirt zu fassen.

Hat diese ganzjährige Trauerfeier nicht vielleicht eher mit Ängsten zu tun? Mit der Erkenntnis dass auch das eigene Leben endlich ist? Man ist entsetzt weil ein David Bowie mit 69 Jahren nach exzessivem Drogenmissbrauch gestorben ist? Und das Prince und George Michael bei gleichem Lebenswandel nicht mal das theoretische Rentenalter erreicht haben? Ernsthaft?

Also, dann mal die schonende Vorwarnung: es werden auch 2017 viele bekannte Menschen sterben. Entweder weil sie einfach alt und/oder krank sind, extrem gelebt haben oder einfach nur Opfer des Schicksals werden. Oder glaubt Ihr dass die Queen, Helmut Kohl, Jimmy Carter, George Bush sen., Michail Gorbatschow oder Keith Richards, Billy Gibbons und Lindenberg das ewige Leben haben?

Deswegen wird 2017 trotzdem kein „schlimmes Jahr“, denn das liegt nur daran was Ihr daraus macht. Also geht bitte raus, lebt, liebt und genießt jeden Tag, denn es könnte IMMER der Letzte sein!

9 thoughts on “Das böse Jahr 2016

  1. Das könnte genau so von mir sein.
    Ich habe heute noch auf einer langen Fahrt mit dem Junior darüber gesprochen.

    Auch ich verbinde mit der Musik von George Michael viele Erinnerungen und trotzdem musste ich milde lächeln, als ich von seinem Tod hörte.
    Er war ein Popstar. Popstars dürfen nicht alt werden. Sie müssen früh sterben um legendär zu werden. Wir werden ihn für immer mit seinen bis jetzt gelieferten, grossartigen Werken und seinem attraktiven Äusseren in Erinnerung behalten.
    Und er musste (wohl) nicht leiden.
    Ich kann mir vorstellen, dass er mit seinem Abtritt gar nicht so unzufrieden gewesen wäre.

    1. Ich glaube dass er viel zu leidenschaftlich und lebendig war um zu sterben.Egal – mir geht es um das großflächige Jammern

  2. Nachdem ich nun die Biographien zu den
    Verstorbenen ergoogelt habe, kann ich auch
    nur noch zustimmen, kein böses Jahr. Aber,
    Kohl und Gorbi , die leben noch ? Und,
    wer oder was ist Lindenberg ?

        1. Lieber Herr Arno, ich verbringe gerne viel Zeit mit Dir, aber ich bin verheiratet und habe eine geregelte Tätigkeit… ;-)

          1. Na und ? Ich auch ! Es gibt übrigens einen Herrn Lindenberg, hab ich herausgefunden, Dauergast in einem hamburger Hotel. War wohl ein Politiker, hatte was mit Erich Honecker zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mrchristkind.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_diablogrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pssst.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smiley-popo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_dreirad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_prost.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_kaffee6.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_cool-down.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_regenschirm.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_flieger01.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_drunk.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_gewalt012.gif