(null)Seit ca 1999 bin ich bekennender Fan vom Autor Andreas Eschbach. Natürlich fing alles mit dem im Vorjahr erschienenen Roman „Das Jesus Video“ an, in dem der junge Stephen Foxx bei Ausgrabungen in Israel in der Hand eines zweitausend Jahre alten Skeletts eine Bedienungsanleitung eine SONY Videokamera entdeckt, die erst in zwei Jahren auf den Markt kommen wird…

Ich war fasziniert von der kühnen Verknüpfung von Science Fiction und Realität, die Jules Verne oder Hans Dominik auch Freude gemacht hätte.

Von da ab war jedes neue Buch von Andreas Eschbach ein persönliches Fest. Und immer hat der Autor mit seinen Ideen auch den Leser zum Nachdenken angeregt was wäre wenn… besonders „Ausgebrannt“ kann schon Angst machen.

Wie bei vermutlich jedem Autor gab es auch schwächere Werke wie zB. Ein König für Deutschland, aber als Fan verzeiht man sowas auch und „schwächer“ bedeutet in diesem Fall, dass es immer noch besser ist als das Meiste andere was so auf den Büchermarkt geschmissen wird.

Jetzt aber der Versuch das „Jesus Video “ fortzusetzen – „Der Jesus-Deal“. Meistens misslingen ja Fortsetzungen und läuten den Anfang vom Ende ein. Und jetzt die Überraschung: diesmal nicht. Eschbach bringt es tatsächlich fertig mit dem zweiten, extrem spannenden Teil den ersten Teil zu „umschließen“ und das glaubhaft und logisch. Über 700 Seiten werden nie langweilig – im Gegenteil, denn den Inhalt der letzten 50 Seiten hätte man ruhig noch verlängern und detaillieren können.

Jesus

Auffällig ist, dass Eschbach viele wichtige Fragen offen lässt was geradezu nach einem dritten Teil schreit. Lieber Andreas Eschbach – bitte lass Dir dafür aber Zeit, damit es genauso gut wird wie der zweite Teil!

14 thoughts on “Jesus is back

  1. Bisher bin ich um die Bücher von Andreas Eschenbach immer herum geschlichen. Zu oft entsprachen Spiegel-Bestseller leider nicht meinem Lesegeschmack. Jetzt werde ich es mir doch mal herunter laden. http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

    1. Ich kann es nur empfehlen. Das Jesus Video, Ausgebrannt, Eine Billion Dollar…alles sehr schöne Bücher

  2. Worum geht es denn in dem Buch gena? u Wenn ich mich recht zurück erinnere, ist doch mit dem ersten Buch als gesagt und bedarf keines Nachfolgers.
    Mir hat ja „eine Billion Dollar“ extrem gut gefallen, obwohl mir das Ende nicht so zugesagt hat. Da hätte ich mir schon gerne ein Happy End gewünscht.

    1. Das gefällt mir ja an Eschbach – er beendet seine Bücher meist unkonventionell. Um was es geht? Das ist schwer zu sagen, denn das Buch setzt zeitlich gesehen sowohl vor als auch nach dem Jesus Video an. Von der Handlung her spielt sich sehr viel im Umfeld radikaler Evangelikaler Amerikaner ab und natürlich tauchen die Protagonisten Judith, Stepehen Fox und Kaun wieder auf – allerdings teilweise halt stark in ihren Rollen gereift. Im Prinzip kann man sagen, dass sich viel um die Zeitreise selber und deren Grund dreht.

  3. JOW, hier auch ein Fan von „DAS JESUS VIDEO“ und „ONE BILLION DOLLAR“.

    Beide gehören zu meinen Lieblingsbüchern. Beide hätte ich jeweils in einem Stück verschlungen – wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte.

    Als ich dann später hörte, dass „DAS JESUS VIDEO“ verfilmt wurde, bin ich vor Verzückung unter die Decke gegangen – bis ich den Film dann gesehen habe. Na ja, das kennt man ja. http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif

    Danke für den Tipp mit der Fortsetzung. Ich weiß zwar nicht, wann ich dazu komme es zu lesen, aber ich werde es morgen gleich bei meiner Buchhändlerin kaufen – natürlich im Hardcover. http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif

  4. Ich muss gestehen, dass ich von Eschbach bis jetzt noch nichts gelesen habe. Nach Ihren Beschreibungen zu urteilen, scheint das aber ein grober Fehler zu sein ;-)
    Gleich mal einen Vermerk auf der Bücherliste machen.

  5. Ich stehe ja auch auf Eschbach und habe alle seine Bücher.
    Wobei ich mir manchmal doch wünsche, er würde der Lösung des Problems etwas mehr Raum widmen.
    Was ich damit sagen will. Manchmal baut er einen gewaltigen und unglaublich geilen Plot auf, der dann aus meiner Sicht nicht ebenso beeindruckend zu Ende gebracht wird. Was bei seinen Themen aber auch schwierig ist.
    Aber ganz großartig und wicjtig für mich.
    Jedes seiner Bücher hat mich bisher zum Nachdenken angeregt.
    Gruß
    Fulano

    1. Kleiner Nachtrag: Ich hätte nicht gedacht, dass er einen derart guten Nachfolger bzw. Vorgänger für das Jesus Video hinbekommen würde.

    2. Hallo Fulano,
      Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich habe bei AE auch öfters gedacht was man da noch Geniales hätte rausholen können. Ein König für Deutschland ist das beste Beispiel.
      Grüße

      1. König von Deutschland ist so ein Paradebeispiel.
        Eigentlich sollte Eschbach so ein Buch 50 Seiten vorher beenden und dann einen zweiten Teil folgen lassen. Das Problem ist wahrscheinlich, dass es verhältnismäßig einfach ist, ein großes Problem realistisch darzustellen. Verdammt schwer aber, eine große Lösung ebenso realistisch darzustellen.
        Gruß
        Fulano

        1. Tatsächlich ein klassisches Problem. Leider hat Eschbach sehr häufig keine Lösung in der selben Dimension wie das Problem. Gerade beim König wäre das vermutlich nicht so schwer gewesen, aber leider ist im dann tatsächlich das Buch „ausgegangen“. Das ist der Punkt, an dem ein Steven King erst richtig loslegt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mrchristkind.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_diablogrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pssst.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smiley-popo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_dreirad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_prost.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_kaffee6.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_cool-down.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_regenschirm.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_flieger01.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_drunk.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_gewalt012.gif