MENDWEG

"Travel is fatal to prejudice, bigotry, and narrow-mindedness…" (Mark Twain)

7

Big Business Pegida, oder wie sich Deutschland verarschen lässt

Grundsätzlich: Ich bin für ein weltoffenes, buntes, hilfsbereites und gastfreundliches Deutschland. Ich bin gegen Rassismus, Diffamierung und Fremdenhass. Ich bin gegen alle Pegida-Veranstaltungen und Veranstaltungen von lokalen Ablegern.

22.12.2014
Herr Mendweg steht mit seiner Familie am Münchner Odeonsplatz und demonstriert FÜR ein buntes und offenes München. Die Stimmung ist mehrheitlich positiv und offen und die meisten von uns verbindet ein Bild einer Gesellschaftsform, in der Hass einfach keinen Platz hat.

IMG_3043

06.01.2014
Inzwischen hat sich die Stimmung gründlich verändert. Beide Seiten beschimpfen sich aufs Übelste und die Stimmung kocht hoch. In München versucht die Muegida eine erste Demo, was wiederum von der Bagida und Ihrem Ableger Mügida als Fake bezeichnet wird und statt dessen wird zu Veranstaltung am darauf folgenden Montag aufgerufen. Angeblich ist ja die Muegida nur ein Deckmäntelchen der rechtspopulistischen Partei “Die Freiheit”. Trotzdem kommen etwa 60 traurige Gestalten und stehen rund 1.500 Gegendemonstranten gegenüber die sie anschreien. Nichts geht vorwärts und so friert man gemeinsam und beschimpft sich. Laut Polizei fliegen später sogar noch Steine und Feuerwerkskörper gegen die kleine Gruppe, die von der Polizei geschützt werden muss.

Was ist aus Toleranz und der “Weltstadt mit Herz” in diesem Moment geworden?

Werden nicht die selben Mittel auf beiden Seiten eingesetzt? Auf der einen Seite Wutbürger und Unzufriedene die von Neonazis aufgehetzt werden – auf der anderen Seite Menschen die sich Nazis in den Weg stellen wollen und dabei von linken Intellektuellen aufgehetzt werden? Warum wohl spendieren die Grünen Trillerpfeifen? Warum wohl bedient sich die NoPegida-Front inzwischen der selben aufheizenden Sprache wie die andere Seite? Warum ist es nicht möglich still und erdrückend friedlich ein Zeichen zu setzen, wie zB. in Neumarkt?

Ganz einfach – weil das wirtschaftlich nicht interessant ist.

Ach…noch nicht drüber nachgedacht? Na dann wird es Zeit!

All das wäre heute nicht so weit ohne viel Zeit für Internetsurfen in den Weihnachtsferien und vor allem ohne Facebook. Wer sich mal die Kommentare in FB ansieht und nach dem ersten Blutrausch (ja, auch der Autor hat heftig ausgeteilt) anfängt nachzudenken versteht dass es sich um eine Plattform handelt auf der jeder anonym jeden anderen wütend beschimpfen und beleidigen darf und genau das geschieht auch. Brot und Spiele – schlagt Euch virtuell die Schädel ein, denn es tut ja nicht wirklich weh.

Die haben meine Beiträge gelöscht! Na klar, aber doch nicht wegen dem was Du geschrieben hast, sondern um zu vermeiden dass sich das Thema tot läuft. So kann jemand anders morgen das selbe schreiben wie Du und alles bleibt frisch.

Die haben mich gesperrt! Na klar, so züchtet man Freiheitskämpfer. Also, neue gmail anlegen, neuen FB account (natürlich jetzt auch mit Pseudonym, weil sonst fliegt man ja sofort raus) und jetzt erst recht mit Messer zwischen den Zähnen in den virtuellen Verbalkampf!

Und so knüppeln sich wöchentlich Hunderttausende auf Facebook, legen fleissig neue Gruppen an und feiern Etappensiege gegen anonyme Accounts auf denen als Profilbild ein Islamisten mit abgetrennten Köpfen vor sich liegend gezeigt wird. Oder ein Foto einer Hakenkreuz-Flagge.Dagegen kann man protestieren und bei FB Beschwerde einlegen, diskutieren und wütend sein.

Und Facebook jubelt. Klicks ohne Ende, das Werbegeschäft brummt.

Richtig…da war doch was…man kann ja mit Klicks bei FB Geld verdienen. Und mit Links…ja stimmt, da sind ja in all den Diskussionsbeiträgen ständig Links zu Zeitungsartikeln von SZ, Spiegel, usw. sowie zu Filmchen in Youtube. Und auf der Gegenseite sind ebenfalls Links…rechtsradikale Seiten wie PI und ebenfalls viele Filmchen auf Youtube. Und für jedes Mal klicken klingelt es im Geldbeutel von irgendwem.
Man könnte ja ganz gemein fragen, ob dass der Grund ist warum die meisten FB-seiten/Gruppen anonym betrieben werden?

Die Medien haben jeden Tag genügend frische Bilder um vom “Little Bürgerkrieg” in Deutschland zu berichten. Ist ja auch gerade keine Olympiade und keine Fussball-WM/EM…

Da mutet einen der HoGeSa-Webshop, wo es u.a. Mützen für 15€ gibt schon beinahe liebenswert naiv an.

Beinahe.

Und jetzt Spendenaufrufe? Hat mal jemand darüber nachgedacht, wie viel Geld da zusammenkommen kann. Geld von wütenden und verzweifelten Bürgern die jeweils “Ihr” Deutschland retten wollen? Und bei genauer Betrachtung wollen 99% der Leute nur ein lebenswertes Deutschland und nur eine kleine Gruppe rechter und linker Verbrecher möchte Unruhe und Aufstand und daran gut verdienen wie der Pi Blog.

Stellen wir uns mal vor, was wäre wenn es kein Facebook gäbe. Keine Plattform. Oh…

Statt dessen werden jede Woche mehr Leute auf die Strasse gehen, aus Angst es könnten zu wenige Demonstranten ihre Meinung vertreten. Die Stimmung wird immer hasserfüllter werden und irgendwann wird die Schraube sich so hoch gedreht haben, bis bei den ersten radikalen Idioten die Sicherung durchbrennt und es Tote gibt.

Facebook wird gewiss nicht die Anmeldung von anonymen Accounts unterbinden, aber Ihr könnt etwas tun in dem Ihr nicht mit Anonymen kommuniziert – selbst wenn Ihr wisst wer dahinter steckt. Selbst wenn es Familienmitglieder sind. Und wer einen anonymen account hat sollte diesen ersetzen durch eine Klarnamen.

Was man nicht unter seinem eigenen Namen veröffentlichen kann, sollte auch nicht veröffentlicht werden.

Wir alle können dazu beitragen die Stimmung in FB zu beruhigen und den Hass zu stoppen. Und wir alle können friedlich auf der Strasse einfach nur den Weg versperren – ohne Schreien, ohne Beschimpfen, ohne Trillerpfeife – nur mit Kerzen, Plakaten (ohne Beleidigungen) und einem freundlichen und friedlich Lächeln im Gesicht. Denn das ist ja eigentlich das München, Bayern, Deutschland das wir wollen, oder? Unbenannt-1

BagidaFacebookMuegidaPegida

mendweg • Januar 6


Previous Post

Next Post

Comments

  1. Irmi Nikolaides Januar 6 - 22:50 Reply

    das, Herr Mendweg, erscheint mir, den Nagel ziemlich auf den Kopf zu treffen! Ich hab ja von Anfang an – eingedenk der (sehr erfolgreichen) Lichterketten aus den 90ern gebremst, wenn die Wut (verbal) aus dem Ruder zu laufen drohte. Ich bin auch sehr erschrocken über Berichte, dass es in München verletzte Polizisten gegeben hat – und das bei einem totalen Ungleichgewicht in der Teilnehmerzahl. So setzen wir uns ins Unrecht und das dürfen wir angesichts der Wichtigkeit der Anti-Pegida-Bewegung auf gar keinen Fall! Deine Anregung ist mehr als richtig!!!! Danke!!!

    • mendweg Januar 7 - 22:09 Reply

      Vielen Dank liebe Irmi

  2. Emily Januar 7 - 23:00 Reply

    Vor allem Ihr letzter Absatz spricht mir aus dem Herzen. Der stille Protest gegen Pegida, bei dem mit wenigen, aber aussagekräftigen auf Plakaten und Transparenten platzierten Worten der Wunsch nach einem bunten und friedlichen Miteinander zum Ausdruck gebracht wird, hat für mich eine wesentlich größere und der Sache angemessene Wirkung als lautes Geschrei von beiden Seiten und das Herablassen auf das Niveau der anderen.

    • mendweg Januar 10 - 13:15 Reply

      Liebe Frau Emily,
      leider scheint wohl das Megafon-Geplärre dieses braunen Gesindels so laut zu sein, dass man dagegen akustisch gegentönen muss :-(

  3. Der Applejünger Januar 14 - 18:23 Reply

    Die Menschheit ist grösstenteils so dämlich und kleinkariert, dass es mir oft die Sprache verschlägt.

    Gut, dass Leute wie du die richtigen Worte finden.

  4. Judy März 1 - 11:34 Reply

    So seh ich’s auch.
    Wir hatten uns auch überlegt, zu so einer Gegendemo zu gehen.
    Aber genau wegen dieser Eskalation haben wir’s bleiben lassen. Das ging doch recht schnell los, dass auch die Gegenseite “radikalisiert” wurde…

    • mendweg März 5 - 14:58 Reply

      Ja, aber das ist dann doch eher abseits des Hauptgeschehens passiert. Auf der Sonennstrasse war alles friedlich und es waren auch viele Eltern mit ihren Kleinen dort

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mrchristkind.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_diablogrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pssst.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smiley-popo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_dreirad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_prost.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_kaffee6.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_cool-down.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_regenschirm.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_flieger01.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_drunk.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_gewalt012.gif