Es hört wer zu..

Abhörskandal, NSA, #Merkelphone…es gibt ja fast kein anderes Thema mehr. (Stell Dir vor wir haben keine Regierung und keiner merkt was.)

Bei all diesen Berichten frage ich mich immer wieder, ob man mit den Daten wirklich was anfangen kann?

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (kurz Bitkom) hat dazu im September interessante Zahlen veröffentlicht.

So telefonierten laut Bitkom die Bundesbürger im Jahr 2012 insgesamt (also Festnetz und Handy) 288 Milliarden Minuten. Und jetzt mal ein Rechenspiel:

Nehmen wir an die NSA würde alles auf MP3 aufnehmen und abspeichern – und das nur bei wirklich bescheidenen 16 Kbps.Dann hätte eine Minute ein Datenvolumen von 120 KB und somit wäre der gesamte Datensatz aller deutschen Telefonate im Jahr 2012 etwa 34.500 TB groß.

Das betrifft aber nur ausgehende Telefonate – Anrufe aus dem Ausland sind hier nicht erfasst. Und auch keine SMS, MMS, Whatsup-Nachrichten, Facebook-Nachrichten, Twitter-Nachrichten, Skype-Gespräche, oder FaceTime Kommunikation. Nehmen wir das alles noch dazu landen wir doch sicherlich bei 50.000 TB ?

Jetzt wird es Zeit mal die Dimension zu wechseln – nach Terabite kommen Petabyte (wie üblich das Tausendfache) und so sprechen wir von 50 Petabyte.

Und wer soll das alles anhören? Wer soll diese Daten verwerten? Sprachdateien von Nuschlern, Lisplern, Immigranten, Besoffenen, Verliebten und Dialektsprechern? (Ich lasse jetzt mal das Thema Telefonsex ganz weg)

Knackpunkt für alle Paranoiker ist, dass die NSA nur ganz gezielt nach definierten Suchbegriffen scannen, aber mit Sicherheit keine vollständige Analyse vornehmen kann.

Gehen wir mal einen Schritt weiter. Wisst Ihr wie groß das Datenvolumen des Internets im Jahr 2012 war?

Nein?

OK, kurz zurück zu den Dimensionen – wir waren bei Petabyte. Nach weiteren Tausend Petabyte kommen wir zu Exabyte. Verbildlicht könnte man auf einem Exabyte also die große Prachtsammlung „200 Jahre Deutsche Telefon- und Kurznachrichtenabhörung “ unterbringen. Tausend dieser Sammlungen würden dann ein Zettabyte ergeben. Wow…

Und das Internet 2012? Es waren geschätzte 2,8 Zettabyte… Noch Fragen?

Liebe Leser, wir sind uns einig dass es einfach nicht geht befreundete Regierungsmitglieder auszuspionieren. Und beim Papst ist endgültig Schluss. Aber ansonsten ist die flächendeckende Datensammlerei wie das Sammeln von leeren Bierflaschen – viel Sinn macht es vermutlich nicht. Bis auf einen kleinen Punkt – Bierflaschen haben Pfand. Und die gesammelten Daten haben Wert. Ich spreche hier jetzt aber nicht von Werbung – das ist zu banal. Ich spreche von Informationen die richtig viel Wert für die Käufer haben und dazu gehören ganz vorne dran Versicherungen.

Wer also auf die Abhörerei schimpft, sollte sich erst mal Gedanken darüber machen wie smart es wirklich ist, seine Sportdaten (Blutdruck, Puls, Ausdauer, Sportverhalten) oder seine Schlafüberwachung, oder (ganz schlimm) seine Diätbemühungen mittels App zu erfassen und auf irgendwelchen Servern abzulegen, wo sie bequem verarbeitet und weiterverkauft werden können.

Tja Herr Mendweg, diese Behandlung können wir leider nicht erstatten. Laut unseren Unterlagen hatten Sie 2013 mit Herrn Heiko Kanzler ein amerikanisches Bier in Las Vegas, dessen Grundlage teilweise genmanipuliertes Gerstenmalz war… 

mendweg Verfasst von:

13 Kommentare

  1. November 2
    Antworten

    „…288 Milliarden Minuten…“ leider fehlt meinem Taschenrechner die entscheidende Null, um auszurechnen, wie viele Leute, wie lange brauchen, um das 1:1 anzuhören… und wo sitzen die alle… und wer betreut die Lauscher psychologisch, ich meine, wer hört sich schon unbeschadet stundenlang Gekröse über vereiterte Fußnägel, nervtötende Teens oder das Saugkraftvolumen von Windeln an?
    Na gut, ich Technikschrat nutze keine Äpps, besitze nicht einmal ein Smatphone und bin weder bei FB noch bei Twitter vertreten. O.K., mein Blog kann man lesen, aber ehrlich gesagt, wen interessiert es, was eine Rabea Rabenhaus so vor sich herbrabbelt! Allerdings traue ich Guugel zu, dass sie mein Surfverhalten analysieren, um mir irgendwelche Blödwerbung auf den Bildschirm zu knallen – aber das war´s dann auch schon.

    • mendweg
      November 3
      Antworten

      Oh weh…bezaubernd naiv!
      Eine alleinstehende Frau mit extrem vielen Fluchttüren, die nachts im Keller arbeitet und Päckchen verschickt und eine schwarz gekleidete Tochter hat :ninja:
      Und dann KEINE Twitteraktivitäten, kein FB ? Sehr verdächtig! Extrem verdächtig!
      ich schätze mal dass jede Ihrer 128 Fluchttüren mit Mikros und Kameras ausgestattet ist….

  2. November 3
    Antworten

    …und selbst seit ungezählten Jahren ebenfalls nur schwarze Klamotten inkl. schwarzer Gürtel trägt :ninja: die sich ein Entertainpaket der Tele kom zuschicken lässt, obwohl sie nachweislich außer einer alten und vor allem sehr kleinen Röhre nichts besitzt, was diese Technik rechtfertigen würde… und neuerdings nachweislich Mitglied der Stadtbibliothek ist und dort nur gräsige Thriller ausleiht… Ja, Kameras und Mikrophone sind wohl durchaus berechtigt :D

  3. November 3
    Antworten

    …dazu Kontakte zu einem exzessiven US-Reisenden in dessem Haushalt mehr Elektronikgeräte als Nahrungsmittel zu finden sind (Ausnahme südafrikanischer Rotwein). Sieht schlecht aus!

  4. Bin ganz deiner Meinung!!
    Aber so was von!!

    Dieses ganze aufgeblasene Getue um das Thema ist lächerlich.

    • mendweg
      November 10
      Antworten

      Wobei es mehr als angemessen wäre, wenn der Herr US-Präsident sich mal bei Frau Merkel entschuldigt….

      • Ich denke, beide wissen, dass die Geheimdienste dieser Welt alles und jeden versuchen abzuhören, nur sind die Amis darin im Moment wohl die Besten – und der BND noch nicht aufgeflogen. :D

        • mendweg
          November 12
          Antworten

          Mann sollte eigentlich mal in Google Earth nachschauen was auf dem Dach der Deutschen Botschaft in Washington ist :evil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mrchristkind.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_diablogrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pssst.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smiley-popo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_dreirad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_prost.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_kaffee6.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_cool-down.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_regenschirm.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_flieger01.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_drunk.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_gewalt012.gif