St. Augustine (südlich von Jacksonville) in Florida wurde 1565 vom Spanier Pedro Menéndez de Aviléz gegründet und ist damit die älteste Stadt der USA. 1586 kam einer der berühmtesten Engländerhasser und hat es niedergebrannt –  Sir Francis Drake. Wenn der gewusst hätte dass vierhundert Jahre später seine Landsleute mit Vorliebe krebsrot Urlaub an Spaniens Stränden machen…

Also haben die sturen Spanier es wieder aufgebaut bis 1668 die Piraten kamen, alles niederberannt haben und fast die ganze Bevölkerung umgebracht haben.

Also haben die sturen Spanier es wieder aufgebaut. Es folgten Angriffe von Engländern und Seminolen, Englische Besetzung, erneute Spanische Besetzung und schliesslich Anschluss an die Vereinigten Staaten

Heute leben hier etwa 12.500 Menschen und Herr Mendweg hat sich in dieses charmante Städtchen mit seinen vielen Bauten im Neo-maurischen Stil verliebt! Seht selbst:

 

20130407-083856.jpg

20130407-083916.jpg

20130407-084753.jpg

 

20130407-084843.jpg

20130407-084852.jpg

 

 

 

Die Tradition wird gepflegt – schliesslich lebt man vom Tourismus  :whistle:

20130407-110338.jpg

20130407-110348.jpg

20130407-110356.jpg

20130407-110412.jpg

20130407-110427.jpg

20130407-110456.jpg

 

 

 

Das ehemalige Eisenbahnhotel Ponce de Leon – heute Flagler College

20130407-110517.jpg

20130407-110529.jpg

20130407-110551.jpg

20130407-110608.jpg

 

 

 

Henry Flagler, Erdölmagnat und Eisenbahnpionier. Er baute die Bahnlinie an Floridas Ostküste und errichtete eben auch Luxushotels entlang der Strecke. Somit gilt er eigentlich zusammen mit Bradly Plant der gleiches an der Westküste umsetzte als Vater des Florida-Tourismus.

Clever wie er war investierte er zusammen mit den Brüdern Rockefeller und Samuel Andrew und Stephen V. Harkness als Gründungsaktionär in die Standard Oil Company20130407-110619.jpg

20130407-110637.jpg

Tja…und gefällt es Euch? Ja? Wollt Ihr wissen was hier ein Häuschen kostet? Baujahr 2002. So mit fünf Schlafzimmern, drei Badezimmern, ordentlichem Swimmingpool im Wintergarten für ganzjährigen Badespass? 300 qm Wohnfläche, Doppelgarage?

Vielleicht noch einen kleinen See direkt vor dem Pool und einen kleinen Wald dahinter ???

Ich verrate es Euch: unverhandelt 249.900

Oder lieber nur drei Schlafzimmer, keinen See aber 2000 qm Garten? Dann aber auch billiger: 229.000

 

14 thoughts on “St. Augustine

  1. Ich nehme die Palme, den Flamingo, die Palmenbeleuchtung, Kanone links, Schiff rechts. Für was wir jetzt fünf Schlafzimmer brauchen weiss ich jetzt nicht, bekommen wir zur Not schon genutzt, weil Wintergarten mit Pool, das hätte was :)

    1. Man muss sie ja nicht alle als Schlafzimmer nutzen. Ein Zimmer für Bücher und Musik, für jeden ein Bürozimmer, ein Gästezimmer und ein Schlafzimmer. Bingo
      Ich muss mal noch ausmessen wo wir das Motorboot hinstellen :-)

  2. Ein Zimmer muss sicherlich ein Gaestezimmer werden: Das ist garantiert immer belegt ;-)

    Hat uns auch sehr gefallen, das Städtchen. Ach menno, wenn ich die Bilder hier so sehe, möchte ich auch gerne wieder auf Tour. Die „inneren“ Staaten fehlen uns noch: Kentucky, Tennessee, Arkansas, Mississippi etc. Aber ob das diesen Sommer was wird, kann ich noch nicht sagen. Ihnen weiterhin eine gute Reise, Herr Mendweg!

    1. Hallo Frau Anja – wie schön von Ihnen zu lesen! Wie geht es der G-Family?
      Deshalb wird das Gästezimmer auch nicht zu schön – sonst werden aus lieben Gästen plötzlich Untermieter ;-)

      Die Inneren Staaten – also Bible Belt und Corn Belt bzw Tornado Alley sind spannend, aber nichts wo ich leben möchte. Aber gesehen haben sollte man es – ich drücke ihnen die Daumen!
      Vielen Dank für die guten Wünsche – wie es weitergeht lesen Sie hier. ich habe durchaus noch was vor ;-)

      1. Lieber Herr Mendweg – der werten Familie geht es gut, danke der Nachfrage. Die Kinder werden gross, wir werden alt :D Nee, im Ernst: Der grosse Sohn ist ab September in der 11. Klasse und nun kommt die Qual der Wahl mit den Colleges. Mal sehen, ob wir bis dahin einen Goldesel besitzen… Zum Studieren nach D – das ist mir doch zu weit weg. Die Tochter kommt in die High School, der kleine Sohn ist dann im letzten Jahr der Grundschule. Hier in Amerika weiss man ja, dass die Kids mit 18 das Nest verlassen. Schon eine komische Vorstellung. Einerseits :D – andererseits :( Na, das Gefuehl werden Sie ja kennen, Mendweg Junior ist ja auch schon lange ein Teenager…

        Leben moechte ich in so einigen Staaten nicht. Ich kann manche Menschen nur bewundern, wie sie das alles meistern und was fuer ein Gottvertrauen sie haben. Ich kann mir z.B. ueberhaupt nicht vorstellen, ohne Krankenversicherung zu sein. Wir haben unterwegs (das waren mittlerweile 3 Touren von insgesamt mehr als 15,000 Meilen – da haben Sie ja wesentlich mehr auf dem Tacho) u.a. viel Armut gesehen, Wahnsinn – und das in so einem reichen Land. Man wird echt dankbar fuer das, was man hat, auch wenn man meint, hie und da koennte es noch ein klein wenig mehr sein. Nein, es gefaellt uns schon da, wo wir gelandet sind und wie wir leben.

        Falls wir die Tour machen, wird es in meinem Blog auch endlich mal wieder was zu lesen geben. So komme ich einfach zu selten dazu. Ich freue mich aber immer, hier was Neues vorzufinden! Beste Gruesse!

        1. Liebe Frau Anja,
          das ist aber schön. Ja, die Kleinen werden ganz plötzlich groß und schon…. Mendweg Junior wird nächstes Jahr mit 17 Abi machen und wird uns dann recht schnell verlassen um irgendwo anders zu studieren – Hauptsache weit weg :-)

          Amerika hat seine grausamen und armen Seiten – das versuche ich ja auch immer mal wieder hier zu zeigen. Aber je mehr ich von dieser Vielfalt sehe und erlebe um so mehr liebe ich dieses Land.

          Frau Anja! Sie vorenthalten mir Ihren Blog!!! :-(

          1. Ups. Herr Mendweg, das war nicht meine Absicht. Ich hatte mich damals – als Sie noch unter wordpress bloggten – mit meinem Blognamen eingeloggt – irgendwie hatte ich mir eingebildet, Sie als Bloginhaber koennen das sehen? Und jetzt klingt es arg nach „phishing for readers“ – das war nicht meine Absicht… Frau Hirnwirr hatte mich damals inspiriert, auf tumblr unsere Touren zu bloggen – und sie war auch meine einzige Leserin neben der Familie, die uns vor allen moeglichen Gefahren gewarnt hatten, die auf Reisen so lauern. Damals war kurz zuvor eine deutsche Familie im Death Valley tot aufgefunden worden – verdurstet. Sie koennen sich die Aufregung von Eltern und Schwiegers vorstellen, als wir planten, genau dorthin mit unseren drei Kindern zu reisen. Also versprach ich, sie auf dem Laufenden zu halten. Spaeter auf wordpress habe ich es nie geschafft, alles von tumblr rueber zu ziehen. Mein Blog firmiert bei beiden unter siprecess (fragen Sie nicht…). Da wir nicht so oft reisen, wird nicht wirklich aktualisiert. Und keine Fotos. So, nun ist es raus.

            Unser Tochterkind wird auch mit 17 fertig sein. Sie kam in D mit 5 in die Schule (wir wurden anders mit ihr nicht mehr fertig :wink: ) und hier in Amerika zum Glueck in die gleiche Klassenstufe. Da mussten wir echt drum kaempfen, sie haetten sie sonst zurueckgestuft. Ich habe ihr schon angedroht, sie anschliessend noch ein Jahr zu Hause zu lassen, was sie empoert zurueck gewiesen hat… Aber etwas mehr als 4 Jahre haben wir ja noch…

            1. :-)
              Na, da bin ich ja zufrieden dass ich nicht was übersehen habe!
              Ich sehe das mit dem frühen Studium etwas mit gemischten Gefühlen. Mendweg Junior fängt evtl. sogar noch früher an und ich frage mich wo der Studentenspaß bleibt? Aber aufhalten kann und darf man sie nicht…

  3. Ich will diese Preise gar nie nicht mit den Preisen hier in der Münchner Umgebung vergleichen. Das ist zu niederschmetternd…
    :woot:

    1. Für Sie wären schon die Preise im Allgäu niederschmetternd – etwa die Hälfte. Aber US-Preise sind echt bitter….

  4. Ach so ja, und: Die Kinder werden zu schnell groß. BabyChief ist ja grad ein knappes Jahr alt, aber sogar jetzt merkt man das schon…

        1. …oh nein das tut er nicht, weil sie noch das Gespräch leiten können und antworten können… :evil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mrchristkind.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_diablogrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pssst.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smiley-popo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_dreirad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_prost.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_kaffee6.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_cool-down.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_regenschirm.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_flieger01.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_drunk.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_gewalt012.gif