Es gab eine Zeit in der Herr Mendweg sehr häufig in Spanien war und das auch höchst erfolgreich. Meistens ging es nach Barcelona – eine Stadt die alle drei Mendwegs wirklich lieben. Ab und an aber war auch Madrid das Ziel der Reise und im neuen Leben wird es da jetzt wohl auch ab und zu hingehen.

Gegründet wurde die Stadt im 9. Jahrhundert von Mohamed I und erst zweihundert Jahre später gelang es König Alfons VI. die Stadt für das Königreich Kastilien zu erobern. Es folgten Habsburger und Bourbonen, die ja heute auch nach der Franco Diktatur zumindest das Land mit „Los Reyes“ Felipe und Letizia repräsentieren.

Und trotz dieser langen und sehr bewegten Historie ist das älteste Gebäude in Madrid gar nicht aus Spanien, sondern aus Ägypten: Der Templo de Debot. Der Tempel entstand im 4. Jahrhundert vor Chris­tus zu Ehren des Gottes Ammon. Stein für Stein wurde er Anfang der 1960er-Jahre zunächst im Nildelta ab­gebaut und später 1971 am Man­za­nares wieder aufgebaut. Der Tempel ist ein Geschenk der ägyptischen Regierung wegen der spanischen Hilfe bei Ret­tungsarbeiten im Assuan-Überschwemmungsgebiet.

Bleiben noch die (zum Glück staubtrockenen) 39°C zu erwähnen und jetzt noch ein paar Bildchen.

2015-07-13 20.36.13
Typisches Strassenbild

2015-07-14 08.12.48b

2015-07-13 22.39.49
Das Hotel ME Madrid Reina Victoria an der Plaza de Santa Ana mitten im Amüsierviertel Huertas – früher bekannt als „Barrio de los poetas“…das Dichterviertel. Hier haben berühmte Dichter wie Lope de Vega oder Miguel de Cervantes, die Spaniens Literatur im 17. Jahrhundert zu Weltruhm verhalfen, gelebt. In einer der Nebenstraßen stand auch die Druckerei in der die erste Auflage von Don Quixote gedruckt wurde

2015-07-13 22.52.01
Spannend die Beleuchtung des Nachtclubs in der oberen Etage.

Sehr zu empfehlen ist übrigens direkt daneben das Hotel Hotel NH Collection Madrid Palacio de Tepa, das in einem Palais aus dem 19. Jahrhundert untergebracht ist. Im Glasboden neben der Rezeption kann man die bei Bauarbeiten wiederentdeckte alte Kanalisation bestaunen.

2015-07-14 08.11.31

2015-07-14 08.12.11
Morgenstimmung

2015-07-14 08.13.01
Das Denkmal von Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño – ein Dichter des 17. Jahrhunderts der noch heute als König des spanischen Theaters gilt.

2015-07-14 08.14.44

13 thoughts on “Madrid 07-15

  1. Danke Mr Mendweg für die tollen Eindrücke dieser Stadt! Spanien steht ja generell schon
    auf unserer Urlaubszielvorschauliste. Dann könnte der Nachwuchs auch gleich mal das
    Erlernte einsetzen. Genug Kraftstoff, Verpflegung und die nötige sanitäre Einrichtung an
    Bord, sollten uns nun eine haltfreie Querung des Transitlandes ermöglichen.

    1. Lieber Herr Arno – trotz wunderbarem Langstreckenreisegefährt sind es von Ihnen nach Madrid mehr als 2.000 km…ich hoffe doch sehr dass sie unterwegs stoppen ;-)

      1. Sehr geehrter Mr Mendweg, es geht mir nur um die Durchquerung des Landes,dessen Sprache ich nicht mächtig bin und dessen Einwohner nicht
        im geringsten daran interessiert sind, mich zu verstehen.

          1. Ist eine nette Idee und theoretisch möglich. Praktisch, kommen da allerdings ein paar Länder in Nordafrika, welche nicht so einfach zu durchfahren sind. Mir persönlich bekannte Griechen sind alle nett und hilfsbereit. Oder, wird es jetzt politisch?

            1. Lieber Herr Arno – nein bitte keine Politik…

              Einfach eine entspannte und sehenswerte Route wählen

              1. Lieber Herr Mendweg, ich vermute einen erheblichen Defekt in ihrem Navigationssystem. Um Fro…land möglichst kurz zu tangieren, wäre die Route um Monaco allerdings schon die kürzeste. Nach Andorra ginge es ja dann wieder bei netten Menschen weiter. Hatte ich erwähnt, dass wir dieses Jahr die A5 und A9 als Urlaubstransit nutzen, leider liegt Marlo begrüßen dabei nicht auf der Route.

                1. Lieber Herr Arno,
                  ich lasse mich doch von Naivsten bestenfalls unterstützen fahren und achte schon noch selbst auf die Route. Ich vergass zu erwähnen, dass die vorgeschlagene Route eine „was würde ich bei einem Lottogewinn tun“-Reise wäre.
                  Ansonsten bin ich gekränkt ;-)

                  1. Lieber gekränkter Herr Mendweg, leider sind Sie da nicht der einzige. Nach 3 Jahren „Familienleben auf Sparflamme “ werden gerade andere Prioritäten gesetzt. Aber, ab jetzt ist doch jeder Start zu einer Tour einfacher und spontaner möglich …
                    Madrid scheint niemanden sonst zu interessieren ? http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif

    1. Also Madrid ist interessant, aber mein Favorit ist und bleibt ganz klar Barcelona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mrchristkind.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_diablogrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pssst.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smiley-popo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_dreirad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_prost.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_kaffee6.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_cool-down.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_regenschirm.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_flieger01.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_drunk.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_gewalt012.gif