Afrika 2014 / 18

Tag 17

Wir verlassen die Maun-Lodge, wo wir einen Teil unseres Gepäcks gelagert haben (am Tag davor haben wir nämlich umpacken müssen) und fahren zum Maun International Airport (MUB). Der Flughafen bestehend aus einer kleinen Halle in der man gleich empfangen wird – auch unser Pilot stellt sich vor – und sein Ticket bekommt. Dann geht es durch eine Security – ein Röntgengerät für alle muss genügen und dann in den Warteraum. Ein Warteraum mit 20 Stühlen und einem Zweit-Notfall-Röntgengerät. Hier starten und landen Flugzeuge mit einer Passagierkapazität von max. 10 Personen. Auf einem großen Bildschirm wird die Parade zum heutigen Unabhängigkeitstag von Botswana gezeigt.

IMG_3581

IMG_3582

IMG_3583

IMG_3584

IMG_1576 IMG_1577Cesna

 

Ein 20-minütiger, sehr spannender Flug bringt uns in das Okawango Delta.

Topviewelefant1
genau hinschauen…

Okavangotop1

Okavangotop2

Okavangotop3

plane

Wir werden von einem Guide mit einem offenen Geländewagen abgeholt und fahren zum Machaba Camp.

Und hier stehen wir plötzlich mitten im Paradies.

Das Machaba Camp besteht aus Zelten im Stil der 50er Jahre. Es liegt direkt am Fluß und besteht aus einem Hauptzelt in dem sich Sitzgruppen und Speisebereich befinden.

IMG_2879

IMG_2880

IMG_2881

IMG_2882

Von dort aus geht es links und rechts zu den Wohnzelten. Zelte wie man sie aus alten Safarifilmen kennt. Dominiert von schwarzen Möbeln, einem großen Bett mit vielen Kissen. Dahinter das Badezimmer. Metallbecken und Spiegel, die an einem Lederband aufgehängt sind. Eine Dusche mit dunklem Holzboden. Im Zelt Teppiche. Wohlfühlatmospähre.

IMG_2869

IMG_1579

IMG_1580

IMG_3587

Und die verbreitet auch das Management und die Angestellt. Man wird persönlich begrüßt. Zuerst bekommt man eine kleine Einweisung in den Tagesablauf hier.

Wecken: 5.30 Uhr, kleines Frühstück: 6.00 Uhr. Danach Abfahrt zur Morgensafaritour. Um 11.00 Uhr gibt es ein Brunch. Anschließend ist die Ruhezeit, es wird sehr heiß hier. Dann um 15.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, um 16.00 Uhr ist Abfahrt zur Nachmittagssafari, die je nach Tiersichtungen mal bis um 7 oder halb 8 Uhr dauern kann. Um 20.00 Abendessen.

Bei Dunkelheit wird man von einem Guide zum Zelt geleitet. Das Camp ist nicht eingezäunt, Tiere egal welcher Art können hier jederzeit den Weg kreuzen.

Wir nehmen also unseren Lunch ein, ruhen uns ein wenig aus und stehen dann voller Freunde vor unserm Guide Kashanga (Leopard) Gabanne dem Machaba Head Guide, der uns auf die erste Safaritour mitnimmt. Und nicht nur das – wir haben einen Entertainer mit wunderbarem trockenen Humor als Guide, der uns in den kommenden Tagen ins Herz von Afrika mitnimmt.

_DSC0325

Herr Mendweg Senior erfährt zum hundertmillionsten Mal in seinem Leben dass seine Eltern so kurz vor dem Krieg keine Vorstellung von einem international brauchbaren Vornamen hatten und so wird halt für Leopard aus „Jürgen“ ganz einfach „Joghurt“.

Unser Gefährt ist ein nagelneuer umgebauter Toyota Landcruiser mit drei Sitzreihen in verschiedenen Höhen hinter dem Fahrer – das klassische Safari-Gefährt.

Wir sehen am ersten Nachmittag Elefanten, Büffel, Kudus, Krokodile und Nilpferde und landen schließlich pünktlich zum Sonnenuntergang an einer Stelle mit wunderbarem Blick auf eine üppige Sumpflandschaft.

_DSC9738

_DSC9757

_DSC9784

Birdokavangodelta

ElefantOkavangoDelta2

Firefly

OkavangoDelta

Leopard bereitet die bestellten Sundowner (Na? Ja logisch – G&T) zu und wir alle machen den selben Fehler. Erst beim ersten Schluck aus den hübschen Metallbechern sieht Herr Mendweg aus dem Augenwinkel dass aus den nagelneuen Flasche Gordons Gin weit über ein Drittel fehlt….Gin& Tonic Leopard Style – zwei Drittel Gin, ein Drittel Tonic. Das überfordert sogar uns.

DawnOkavangoDelta

OkavangoDelta2

OkavangoDelta3

Toyo

Anschließend geht es zurück zum Camp, wo uns ein fantastischer Anblick erwartet. Der große Baum in der Campmitte ist mit zahlreichen brennenden Öllampen geschmückt. Davor steht eine lange, fast schon festlich eingedeckte Tafel. Zeit für das Abendessen.

MachabaEvening

MachabaEvening2

Und was noch geschah….

Es kommt Wind auf und die Nacht beginnt stürmisch.

Um kurz nach zwei Uhr mitten in der Nacht weckt Herr Mendweg Frau Mendweg. Neben unserem Zelt bewegt sich ein großer Elefant durch das Dickicht. Er ist bestimmt keine drei Meter von unserem Bett entfernt und wandert langsam – sehr langsam an uns vorbei. Wir vermeiden alle Geräusche und Licht und liegen mit angehaltenem Atem lauschend da. Frau Mendweg liebt Elefanten wirklich und hat auch sonst keine Angst, aber es ist was anderes ob man die Elefanten vom Auto aus beobachtet und eine Fluchtmöglichkeit hat, oder aber, ob man in einem Zelt im Bett liegt. Es ist stockdunkel, wir wüssten nicht wohin.

Wir lauschen aufmerksam den Geräuschen, die der Elefant beim Fressen macht, es knackt und knistert, man kann ihn sogar laufen hören, so leise ist es um uns herum. Es ist, trotz dem Respekt, den wir haben ein wunderbares Erlebnis das uns sicherlich ein Leben lang in Erinnerung bleiben wird.

mendweg Verfasst von:

3 Kommentare

  1. Oktober 14
    Antworten

    Ich würde in Afrika niemals mitten in der Wildnis in einem Zelt wohnen, egal wie hübsch das ausschaut. Da laufen doch bestimmt nicht nur Elefanten rum, sondern auch bitterböse Fleischfresser. Sie sind wirklich mutig!!!

  2. An dem Flughafen ist ja echt die Hölle los. http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif

    Ich habe genau hingeschaut und habe gesehen… EIN RÜSSELTIER!! YEAH!!!

    @Gin Tonic: Ich finde es übrigens bewundernswert, dass ihr sternhagelvoll noch so tolle Fotos machen könnt. http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif

    @“Yoghurt“: LOL

    @Rüsseltier in der Nacht: Genial! Und das führt dazu, dass ich mir…

    @Machaba Camp: …das Machaba Camp glatt mal gebookmarked habe.

  3. Oktober 17
    Antworten

    Oaar ein Traum !!!!! Toll, der Flug. Ich fliege gerne mit so kleinen Kisten, da sieht man einfach mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mrchristkind.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_diablogrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_pssst.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smiley-popo.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_fluch2.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_mttao_cowboy_biggrin.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_dreirad.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_prost.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_kaffee6.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_cool-down.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_regenschirm.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_flieger01.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_drunk.gif 
http://www.mendweg.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_gewalt012.gif